Wiedersehensfeier der Meister- und Pokalsieger-Spieler

von 1969, 1970 und 1972

Über 50 Jahre ist es nun her, dass der damalige SVW große sportliche Erfolge feierte und im südbadischen Amateurfußball an der Spitze stand. Zweimal nahm man als Südbadischer Meister an den Aufstiegsspielen zur Regionalliga – seinerzeit die zweithöchste (!) Spielklasse teil und errang 1972 den Titel des südbadischen Pokalsiegers.

Am vergangenen Samstag waren zahlreiche Akteure von damals Ehrengäste des FC Waldkirch beim Heimspiel gegen den FC Radolfzell. Die verdienten Spieler wurden von Reinhard Bayer, Vorstandssprecher des FCW und Dietmar Kürbs, der das Treffen organisiert hat, begrüßt. Reinhard Bayer konnte sich noch gut erinnern, wie er als C-Jugendlicher ein Vorspiel zu einem Aufstiegsspiel damals vor 10.000 Zuschauer bestreiten durfte.

Bei der Gelegenheit wurde noch Horst „Flocki“ Steimel zum Geburtstag gratuliert. Mehre Akteure von damals brachten gesammelte Bilder und Zeitungsartikel aus den Erfolgsjahren mit, was bei allen großen Anklang fand. Nach dem Spiel feierten anschließend alle das Wiedersehen mit ehemaligen Mitspielern und alten SVWler im Clubheim. Zahlreiche Erinnerungen konnte hierbei ausgetauscht werden. Einen Wermutstropfen gab es allerdings auch, denn nicht wenige Spieler weilen nicht mehr unter uns. Sie sind nicht vergessen.

Die Bewirtung der Ehrengäste lag in den geschulten Händen von Kornelia Reuber, Gerd Kern und Franz Hug.

Die Resonanz war hervorragend; die Organisatoren erhielten viel Lob. Alle waren sich einig, diese Tradition fortsetzen zu wollen. Der Anfang wird im Herbst im Europa-Park gemacht. Hierzu hat Roland Mack eingeladen, der trotz seines prall gefüllten Terminkalenders, es sich nicht nehmen ließ mit seien ehemaligen Fußballkameraden zu feiern.

Karlheinz Hinn

Pressewart FC Waldkirch

mit Unterstützung von Dietmar Kürbs