FC Waldkirch – SV 08 Kuppenheim 2 : 0 ( 0 : 0 )

Nach Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte verdienter Sieg für die Elztäler, die somit Platz 5 in der Verbandsliga eroberten.

In der ersten Spielhälfte bekamen die Zuschauer ein weitgehend ausgeglichenes Spiel zu sehen. Sandro Rautenberg hatte in der 7.Minuten Keeper Max Bachmaier schon umspielt, traf aber aus spitzen Winkel nur das Außennetz. Noch besser war die Möglichkeit für Maxi Scheer, der mit einem sehenswerten Hackentrick von Ablie Suwareh bedient wurde. Bachmaier reagierte glänzend und bewahrte sein Team vor dem Rückstand (20.). Im Gegenzug war dann Marco Lumpp in den Waldkircher Strafraum eingedrungen und von Abdou Jagne zu Fall gebracht worden. Den Strafstoß führte der Gefoulte selber aus, scheiterte jedoch am Waldkircher Keeper Lukas Lindl. Wenig später verfehlte ein Kopfball von Scheer, nach präziser Freistoßflanke von Timo Müller nur knapp sein Ziel (29.). Kurz vor dem Pausenpfiff noch eine Großchance für die Gäste, als Emanuele Giardini aus sieben Meter frei abziehen konnte und am reaktionsschnellen Lindl scheiterte (43.). Zu Beginn der 2.Hälfte erhöhten die Gastgeber den Druck und kamen durch Ablie Suwareh und Simon Schultis zu guten Einschußchancen. Die verdiente Führung erzielt dann Torjäger Sandro Rautenberg, der nach Zuspiel von Maxi Scheer, fast unbedrängt den Ball annehmen konnte und vollstreckte (56.). Marco Lumpp hatte zehn Minuten später den Ausgleichstreffer auf dem Fuß, vergab aber aus zentraler Position, sein Schuß ging hoch über die Torlatte (66.). Im weiteren Spielverlauf ergaben sich auf beiden Seiten keine gefährlichen Strafraumszenen mehr. Die Waldkircher Defensive machte eine stabilen Eindruck und ließ nichts mehr hochkarätiges zu. In der 4.Nachspielminute durfte Simon Kälble das Ergebnis noch erhöhen. Keeper Bachmaier war beim Eckstoß seines Teams mit vorne, so dass der Torschütze beim Konter alleine auf das leer Tor zulief und mühelos einschieben konnte.

Lucca Strolz: Das heutige Spiel ähnelt den vergangenen Spielen. Die Anfangsminuten gingen an Waldkirch, dann vergab sein extrem junges Team hochkarätige Chancen. In der zweiten Hälfte war Waldkirch präsenter.

 Fabian Nopper: Wir fanden gut in Spiel und haben in dieser Phase verpasst in Führung zu gehen. Dann hatten wir Glück, als Kuppenheim zwei dicke Chancen liegen ließ. Nach dem Seitenwechsel steigerten wir uns und dominierten das Spiel, so dass der Sieg absolut verdient war.

 

Tore:

1:0 Sandro Rautenberg (56.)

2:0 Simon Kälble (90. + 4)

 

Schiedsrichter: Jürgen Schätzle (Schonach)

 

Zuschauer: 150

 

Vorkommnisse:

22.) Lukas Lindl hälft Foulelfmeter von Marco Lumpp

 

Aufstellungen:

Waldkirch: Lindl, Rieger (80. Disch), M.Müller, Jagne, T.Müller, Schultis, Nopper, Scheer, A.Suwareh (90.Hug), Rautenberg (86.Tischer), S.Suwareh (67. Kälble)

 

Kuppenheim: Bachmaier, Buttermilch, Radke, Maier, Kwasniok, Otto (53.Maier), Hurrle, Giardini, Herbote (75. Weißer/79. Tran), Grünbacher, Lumpp

 

FC Waldkirch