Die Verbandsligaelf beendete Ende Januar die Winterpause und ist seither wieder im Training. Fünf Spieler sind neu im Kader von Daniel Kreisl (she. Foto). Die gleiche Anzahl an Spieler haben den Verein verlassen. 

Nach Saisonende wird auch Daniel Kreisl den FC Waldkirch wieder verlassen. Aufgrund einer voraussichtlichen beruflichen Weiterbildung würde er dem Verein in der nächsten Saison einige Monate nicht oder nur begrenzt zur Verfügung stehen. Daraufhin kamen beide Seiten überein, den Vertrag zur neuen Saison nicht zu verlängern. Der FCW sowie Kreisl bedauern dies, da man den mit ihm eingeschlagenen Weg  gerne weiter gegangen wäre. Letztlich hat der Beruf Vorrang. In der restlichen Saison wird er alles dafür geben, dass der Klassenerhalt in der Verbandsliga noch erreicht wird. Waldkirchs neuer Sportvorstand Alex Koch muss sich nun auf die Suche nach einem neuen Trainer begeben müssen.

Am vergangenen Samstag stand dann das erste Testspiel bei der Spvgg. Untermünstertal an. Das ausgeglichene Spiel gewannen die Elztäler mit 2:1. Torschützen waren die beiden Neuzugänge Maximilian Scheer und Simon Walter. Waldkirchs Trainer zeigte sich mit dem Auftreten des jungen Teams sehr zufrieden, da nicht wenige Leistungsträger aufgrund leichter Blessuren oder beruflicher Verpflichtungen fehlten. 

Aufstellung: Lindl, Rieger, Zengerle, Müller, Hotaki, S.Disch, Andris, Pepe, Walter, Scheer, Hottong

Einwechselspieler: Tischer, von Landenberg, Schultis, Zavounis (ET)

 

Foto der Neuzugänge:

von links: von Landenberg, Hottong, Walter, Scheer, Zavounis

 

Infos zu Neuzugänge:

Simon Walter, 21 Jahre, Mittelfeld/Sturm – Wechsel vom FV Illertissen 

Maximilian Scheer, 24 Jahre, Mittelfeld – Wechsel/Rückkehr vom FC Kollnau

Oliver von Landenberg, 22 Jahre, Abwehr – Wechsel vom FC Bad Krozingen

Ioannis Zavounis, 34 Jahre, Tor – Wechsel vom AC Milan Waldkirch

Alexander Hottong, 20 Jahr, Mittelfeld, eigene A-Jugend/FC Waldkirch II